Swiss.IC "Swiss intelligent Cloud"

Die Grundlage unserer massgeschneiderten Cloud-Angebote:

Rechenzentren:
Die geo-redundant in 150km Entfernung gebauten Rechenzentren garantieren höchste Ausfallsicherheit – auch im Katastrophenfall. Dabei sind die Rechenzentren über zwei unterschiedliche Strecken via Glasfaser verbunden.

Datenhaltung Schweiz:
Die Daten werden ausschliesslich in der Schweiz gehalten.

Geprüfte Sicherheitsstandards:
Die ISO 27001 (Informationssicherheit Management) Zertifizierung bestätigt das hohe Qualitäts- und Sicherheitsdenken.

 

Swiss.IC IaaS

Ihr eigenes Rechenzentrum - ausgelagert.

Mit Infrastructure as a Service (IaaS) bieten wir Ihnen die Möglichkeit in unseren Rechenzentren eine sichere Infrastruktur als Service zu beziehen und Ihre IT Services eigenständig, und bei Bedarf mit unserer Unterstützung, darauf aufzubauen. Zu den IaaS Produkten gehören physische oder virtueller Server auf Basis verschiedener Hypervisoren wie VMWare, Hyper-V, Operating Systems wie Windows, Redhat Linux, AIX und IBM i, Network und Storage Ressourcen sowie entsprechender Tools für Management und Control.   

Swiss.IC PaaS

Die Plattform für Ihren Erfolg.

Unsere Platform as a Service (PaaS) Leistungen umfassen die Bereitstellung der gesamten Applikationsplattform. PaaS Produkte umfassen Webserver, Application Server, Database Server wie zum Beispiel Microsoft SQL Server, mySQL, DB2, Oracle. Mit oder ohne Application Operations wie beispielsweise Release Management für Ihre Applikationen. 

Swiss.IC SaaS

Software aus der Steckdose.

Mit dem Software as a Service (SaaS) Anbebot bieten wir Ihnen eine Shared Application Services Platform und  Nutzungsrechte für die Software. Optional bieten wir auch die gesamte Wartung und Parametrierung von kundenspezifischen Erweiterungen, sog. Application Management Services. Profitieren Sie von einer skalierbaren (shared) Application Platform und individuellen Erweiterungen und Anpassungen.

Cloud Service- & Deployment Modelle

Die Bereitstellung der Swiss.IC Cloud wird in verschiedene Deployment-Modelle (Betriebsmodelle) aufgeteilt. Dabei weist die Public Cloud praktisch keine Restriktionen auf und ist für die Öffentlichkeit (Public) oder gesamte Branchen (Communities) zugänglich. Bei der Swiss.IC – Managed Private Cloud, auch Hosted Private Cloud, ist der Zugang nur für eine definierte Gruppe von Organisationen nach erfolgtem Onboarding, dem Transition Prozess, zugänglich.

Swiss.IC bietet drei unterschiedliche Service-Modelle an: Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS). Die Grenzen sind nicht immer eindeutig und individuell definierbar.

Bei swiss.IC IaaS wird die entsprechende IT-Infrastruktur (z.B. Server-Infrastruktur, Storage, Netzwerke, Security, Betriebssysteme, etc.) bereitgestellt. Auf dieser Basis können Sie Ihre eigenen IT Services für den internen oder externen Gebrauch konfigurieren.

Bei swiss.IC PaaS stellen wir eine komplette Applikations-Plattform mit standardisierten Schnittstellen als Service zur Verfügung, welche z.B. Skalierbarkeit, Zugriffskontrolle, Datenbankzugriffe, Mandantenfähigkeit etc. ermöglicht. Auf dieser Plattform können Sie eigenentwickelte oder Standard-Anwendungen installieren und betreiben.

Bei swiss.IC SaaS erhalten Sie zusätzlich noch die Software als Service. Damit stellen wir unseren Kunden eine mandantenfähige Application Platform zur Verfügung, die auf Basis von Modellen (Prozess-Templates, Modell-Mandant)  individuelle Anpassungen oder Parametrierungen erlauben und so massgeschneiderte Cloud Angebote ermöglichen.